Zutaten (4)

  • 500gbayerische Garnelen
  • 150gRisottoreis
  • 2rote Zwiebeln
  • 600mlGemüsebrühe
  • 300mlWeißwein
  • 50ggeriebener Pecorino
  • 2ElKräuter nach Saison fein gehackt oder Pesto
  • 500mlSahne
  • 1Bio-Zitrone Abrieb
  • 10gWasabipaste
  • 2ElGhee
  • 2Elhitzebeständiges Öl
  •   Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zwiebel abziehen, fein würfeln und in der schäumenden Butter glasig dünsten. Den Risottoreis zugeben und kurz verrühren. Mit dem Weißwein ablöschen und 1 Minute offen kochen. Dann etwas Brühe zugießen und den Reis bei mittlerer Hitze unter Rühren weitergaren, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist. Erneut etwas Brühe zugießen und auf diese Weise den Risottoreis ca. 25 – 30 Minuten gar kochen.Die fein gehackten Kräuter oder 2 El Pesto sowie den Pecorino unter den Risotto rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Für den Wasabischaum die Sahne, den Zitronenabrieb und den Wasabi verrühren und in ein 0,5 Liter iSi Gerät füllen. 1 iSi Sahnekapsel aufschrauben und kräftig schütteln. Im Kühlschrank 1-2 Stunden kühlen. Oder in einem kleinen Topf mit dem Pürierstab aufmixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Garnelen maximal 30 Sekunden von jeder Seite in einer heißen Pfanne in etwas Öl kurz anbraten, mit Meersalz würzen. Zum Schluss die Garnelen auf dem Kräuterrisotto mit dem Wasabischaum anrichten.

Weinempfehlung

Good Gamba's Riesling oder Good Gamba's Pinot Noir Rosé