Bild 1
Raw canadian lobster on white background for cooking menu
Bild-3
Bild-4

Kanadischer Hummer

Der kanadische Hummer (auch Atlantikhummer genannt) ist eine Hummerart, die in großen und stabilen Populationen an der nordamerikanischen Atlantikküste bis nach Kanada vorkommt. Er kann eine Körperlänge von 64cm und eine Masse von bis zu 20 Kilogramm erreichen. Der kanadische Hummer unterscheidet sich von seinen europäischen Artgenossen durch einen Dorn unterhalb des Stirnhorns. Er verfügt über festes und saftiges Fleisch und einen leichten süßlich-nussigen Geschmack. Der Genuss des kanadischen Hummers lässt unweigerlich Erinnerungen an die langen Sandstrände der nördlichen Ostküste der USA aufkommen, wo er als Nationalgericht geliebt wird. Aber nicht nur in seiner Heimat ist der kanadische Hummer der Liebling eines jeden Feinschmeckers. Er gilt als der beliebteste Edelkrebs überhaupt und wird weltweit von zahllosen Spitzenköchen als hervorragendes Grundprodukt verwendet.

Crusta Nova hat sich bewusst entschieden keine lebenden Hummer anzubieten, da deren Lebendversand weder artgerecht noch zeitgemäß ist und eine schwankende Fleischqualität bei gestressten Tieren unseren Qualitätsansprüchen nicht genügt. Vielmehr setzt Crusta Nova auf die modernsten Verarbeitungs- und Gefriermethoden, um eine unvergleichliche Qualität und praktische Handhabung zu gewährleisten.

Die kanadischen Hummer von Crusta Nova werden mithilfe einer schonenden und artgerechten Hochdruckbehandlung (High Pressure Processing; HPP) getötet und verarbeitet. Die Hochdruckverarbeitung ist eine hochmoderne Technologie, die in der Lebensmittelindustrie erst seit kurzer Zeit Einklang findet. Es gibt verschiedene Einsatzmöglichkeiten wie die Kaltpasteurisierung von Lebensmitteln (z.B. Fruchtsäfte) oder auch die Entschalung von Muscheln und Schalentieren. Die Hochdruckpasteurisierung bei Meeresfrüchten wird vor allem zur Fleischtrennung und Haltbarmachung eingesetzt. Ganz ohne chemische Zusatzstoffe wird das Fleisch zu 100% und ohne Verlust oder Schäden von der Schale getrennt. Das hat entscheidende Vorteile: die Haltbarkeit der Hummer wird schonend verlängert; Keime haben keine Chance und das Risiko von Kontaminationen ist minimiert; Nährstoffe, Vitamine und Mineralien bleiben erhalten; Textur und Geschmack der frischen kanadischen Hummer bleibt erhalten.

Nach der schonenden Verarbeitung werden unsere Hummer unmittelbar im Anschluss mithilfe des kryogenen Gefrierverfahrens bei -90°C schockgefroren. Beim innovativen kryogenen Gefrierverfahren werden die kanadischen Hummer mithilfe von Transportbänden unverpackt in sogenannte Schocktunnel transportiert. Innerhalb dieser Tunnel kommt Kältemittel wie Kohlendioxid (-78° C) oder Stickstoff (-196° C) zum Einsatz, welches mithilfe feiner Düsen auf die rohen Hummer gesprüht wird. Das Kühlmittel wird dabei von einem Druckbehälter in den Gefriertunnel geleitet. Durch die plötzliche Druckveränderung entsteht ein Gas, welches die Wärme des Hummers aufnimmt und anschließend abgesaugt werden kann. Die Hummer haben bei Verlassen des Tunnels eine Kerntemperatur von -18°C und können sofort verschlossen und eingelagert werden. Die Hummer bleiben dabei einzeln entnehmbar. Die eingesetzten Kühlmittel verdrängen oxidativen Sauerstoff und verhindern so durch die schnelle Temperatursenkung eine Dehydrierung (Austrocknung) an der Oberfläche des Hummerfleisches. Aufgrund der niedrigen Temperaturen von -196°C bis -78°C wird außerdem die Vermehrung von Mikroorganismen augenblicklich unterbunden. Dieses Gefrierverfahren ist den konventionellen Methoden deutlich überlegen: geringerer Feuchtigkeitsverlust (statt bis 4% nur noch bis 1%); geringerer Farbverlust des Fleisches; optimaler Qualitätserhalt durch schonenden Umgang und Erhalt der Zellstrukturen; der natürliche Geschmack und die Sensorik der Hummer bleiben erhalten; die Frische der rohen Hummer ist unmittelbar konserviert.

Crusta Nova bietet den kanadischen Hummer in drei Varianten an:

  • Kanadischer Hummer ausgelöstes Fleisch Schwanz und Scheren
  • Kanadischer Hummer ausgelöstes Fleisch Schwanz und Scheren | Premiumgröße
  • Kanadischer Hummer ausgelöstes Scheren- und Gelenkfleisch

ROCK LOBSTER FROM AMERICA

Der kanadische Hummer lebt in den kalten und steinigen Gewässern der Ostküste der USA bis nach Kanada

UNVERGLEICHLICHER GESCHMACK

orangerotes, festes, kräftiges Fleisch mit süßlich-nussigem Geschmack und beispielloser Intensität

NACHHALTIGER FANG

trotz stabiler Populationen erfolgt der Fang ausschließlich im richtigen Alter während der Fangsaison um Überfischung vorzubeugen

PERFEKTE FLEISCHSTRUKTUR

modernste Verarbeitung im High Pressure Processing-Verfahren

INNOVATIVE SCHOCKFROSTUNG

perfekte Konservierung der Qualität durch kryogenes Gefrieren bei -90° C

DAS BELIEBTESTE KRUSTENTIER DER WELT

der kanadische Hummer wird in seiner Heimat in Amerika als Nationalgericht geliebt und ist weltweit das beliebteste Krustentier der Spitzenköche

SO SCHMECKT DER KANADISCHE HUMMER AM BESTEN

1. AUFTAUEN
Den ausgelösten kanadischen Hummer mit Scheren oder das Scheren- und Gelenkfleisch über Nacht im Kühlschrank oder taggleich bei Zimmertemperatur auftauen lassen.

2. KOCHEN
Holz- oder Edelstahlspieß durch das Fleisch des Hummerschwanzes stechen. Butter bei mittlerer Hitze schmelzen, bis sich am Boden eine bräunliche Schicht bildet (Milchzucker karamellisiert). Nachdem die Butter etwas abgekühlt ist, den Hummerschwanz und die Scheren oder das reine Scheren- und Gelenkfleisch hinzugeben und unter mehrmaligem Wenden für ca. 5 Minuten garen.

3. AROMATISIEREN
Das vorsichtig durchgegarte Hummerfleisch mit etwas Limettenabrieb und Salz verfeinern und pur oder mit Zitronen-Mayonnaise servieren.