Rabattaktion für Pfingsten bis Freitag, 29. Mai 2020: 10% auf alle Artikel der BAYERISCHEN GARNELE! Neue Versandkosten in Deutschland: MO-FR 9,90 € & ab 150 € versandkostenfrei, auf SA 19,90 € & ab 250 € versandkostenfrei; auf Feiertage 29,90 € & ab 350 € versandkostenfrei! Jetzt bestellen im ONLINESHOP, per TELEFON 089 / 21 55 088 – 13 oder beim FARMVERKAUF MO-DO 8-18 Uhr, FR 8-14 Uhr.
Miesmuscheln
rohe miesmuscheln isoliert auf weiss
Miesmuscheln

Miesmuscheln kaufen - die Bretonische Miesmuschel bei CrustaNova

Miesmuscheln kommen in allen Weltmeeren vor und sind auch bekannt als Pfahlmuscheln. Unsere Miesmuscheln leben an der französischen Atlantikküste und nehmen das Aroma Ihres Umfeldes auf. Sie heften sich mit eigens dafür entwickelten Fäden an Pfähle, Steine und Sandböden und ernähren sich von Nährstoffen, die Sie aus dem Meerwasser filtern. Die klaren Gewässer der steinigen Atlantikküste sind der optimale Nährboden für unsere Miesmuscheln. Ihr cremig-salziger, leicht mineralischer Geschmack und die Textur des Muschelfleisches machen sie zu einer beliebten Delikatesse. Das nussartige, fleischig-milde Aroma der Muschel lässt sich mit fast allem kombinieren und würzen, von Apfel bis Speck, von Knoblauch bis Chili und Ingwer. Das macht unsere Miesmuschel so besonders: wir bieten schockgefrostetes reines Fleisch der Miesmuschel an, welches einfach portioniert und in der Pfanne erwärmt innerhalb kürzester Zeit jedes Gericht verfeinert.
Bei CrustaNova können Sie das ausgelöste und damit küchenfertige gefrorene reine Fleisch der Miesmuschel kaufen.

PFAHLMUSCHEL

die bretonische Miesmuschel wird auch Phalmuschel genannt und lebt in klaren, strömungsreichen Gewässern an Pfählen, Steinen oder in Sandböden in direkter Nähe der Küste der bretonischen Atlantikküste

GESCHMACK

feines Fleisch besonders cremig-salziger, leicht mineralischer Geschmack.

NACHHALTIGER FANG

Fang ausschließlich während der Fangsaison, um Überfischung vorzubeugen

PERFEKTE FLEISCHSTRUKTUR

modernste Verarbeitung im High Pressure Processing-Verfahren

INNOVATIVE SCHOCKFROSTUNG

perfekte Konservierung der Qualität durch kryogenes Gefrieren bei -90° C

SUPERKLEBER GEGEN STRÖMUNG

im Lebensbereich der Miesmuscheln (lat. Mytilus edulis) herrscht in der Regel eine starke Strömung. Um in diesen Regionen überleben zu können und nicht ins Meer hinausgespült zu werden, besitzen Miesmuscheln eine Art „Superkleber“. Mithilfe dieses Klebers kann die Muschel sich beinahe an allen Oberflächen festkleben. An ihrem Fuß scheidet sie Fäden aus, die aus einem Proteinkleber bestehen

Miesmuscheln kaufen - das macht unsere Produkte so besonders

Die bretonische Miesmuschel von Crusta Nova wird mithilfe einer schonenden und artgerechten Hochdruckbehandlung (High Pressure Processing; HPP) getötet und verarbeitet. Die Hochdruckverarbeitung ist eine hochmoderne Technologie, die in der Lebensmittelindustrie erst seit kurzer Zeit Einklang findet. Es gibt verschiedene Einsatzmöglichkeiten wie die Kaltpasteurisierung von Lebensmitteln (z.B. Fruchtsäfte) oder auch die Entschalung von Muscheln und Schalentieren. Die Hochdruckpasteurisierung bei Meeresfrüchten wird vor allem zur Fleischtrennung und Haltbarmachung eingesetzt. Ganz ohne chemische Zusatzstoffe wird das Fleisch zu 100% und ohne Verlust oder Schäden von der Schale getrennt. Das hat entscheidende Vorteile: die Haltbarkeit der bretonischen Miesmuschel wird schonend verlängert; Keime haben keine Chance und das Risiko von Kontaminationen ist minimiert; Nährstoffe, Vitamine und Mineralien bleiben erhalten; Textur und Geschmack der frischen bretonischen Miesmuschel bleibt erhalten.

Nach der schonenden Verarbeitung wird unsere bretonische Miesmuschel unmittelbar im Anschluss mithilfe des kryogenen Gefrierverfahrens bei -90°C schockgefroren. Beim innovativen kryogenen Gefrierverfahren wird die bretonische Miesmuschel mithilfe von Transportbänden unverpackt in sogenannte Schocktunnel transportiert. Innerhalb dieser Tunnel kommt Kältemittel wie Kohlendioxid (-78° C) oder Stickstoff (-196° C) zum Einsatz, welches mithilfe feiner Düsen auf die rohe bretonische Miesmuschel gesprüht wird. Das Kühlmittel wird dabei von einem Druckbehälter in den Gefriertunnel geleitet. Durch die plötzliche Druckveränderung entsteht ein Gas, welches die Wärme der Muscheln aufnimmt und anschließend abgesaugt werden kann. Die Miesmuschel hat bei Verlassen des Tunnels eine Kerntemperatur von -18°C und kann sofort verschlossen und eingelagert werden. Die Miesmuschel bleibt dabei einzeln entnehmbar. Die eingesetzten Kühlmittel verdrängen oxidativen Sauerstoff und verhindern so durch die schnelle Temperatursenkung eine Dehydrierung (Austrocknung) an der Oberfläche des Muschelfleisches. Aufgrund der niedrigen Temperaturen von -196°C bis -78°C wird außerdem die Vermehrung von Mikroorganismen augenblicklich unterbunden. Dieses Gefrierverfahren ist den konventionellen Methoden deutlich überlegen: geringerer Feuchtigkeitsverlust (statt bis 4% nur noch bis 1%); geringerer Farbverlust des Fleisches; optimaler Qualitätserhalt durch schonenden Umgang und Erhalt der Zellstrukturen; der natürliche Geschmack und die Sensorik der Miesmuschel bleibt erhalten; die Frische des rohen Miesmuschelfleisches ist unmittelbar konserviert.

SO SCHMECKT DIE BRETONISCHE MIESMUSCHEL AM BESTEN

1. AUFTAUEN
Das ausgelöste und damit küchenfertige reine Fleisch der Miesmuschel unmittelbar vor dem Zubereiten gefroren in die Pfanne geben.

2. ZUBEREITUNGSTIPPS
Durch ihren besonders cremig-salzigen, leicht mineralischen Geschmack ist die bretonische Miesmuschel nicht nur solo ein Star in jeder Küche. Ihre wahre Strahlkraft entwickelt sich in einer Sauce aus Wein und Wurzelgemüse, als Belag auf der Pizza, zu Pasta und Risotto oder verarbeitet in einer Muschelvinaigrette. Wichtig ist es, die Muscheln nur kurz zu erhitzen, sodass sie nicht zäh werden.

Miesmuscheln im Weißweinsud – Zutaten für 4 Personen
400g reines Fleisch der bretonischen Miesmuschel, 5 Schalotten, 150 g Karotten, 150 g Lauch, 100 g Stangensellerie, 100 g Fenchel, 100 g Butter, 2 Knoblauchzehen, ¼ l Weißwein, etwas Noilly Prat, 2 Thymianzweige, 1 Rosmarinzweig, Meersalz, schwarzer Pfeffer, Petersilie, Dill, Fenchelkraut

Zubereitung (Dauer: ca. 25 Minuten)
Gemüse waschen, schälen, in feine Würfel (Brunoise) schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin nacheinander anschwitzen, den Knoblauch mitangehen lassen, mit Weißwein und Noilly Prat ablöschen. Die noch gefrorenen Miesmuscheln zugeben, ebenso Rosmarin und Thymian. Für etwa 5 Minuten mit Topfdeckel dünsten. Mit Meersalz und viel Pfeffer würzen. Petersilie, Dill und Fenchelkraut hacken bzw. fein schneiden und untermischen. Für jeden eine größere Schüssel Muscheln mit Sud und mit Knoblauchbaguette servieren.

Sie haben Fragen zu einem unserer Produkte?

Privatkunden: Ihr Ansprechpartner

Melanie Göttlicher

Gewerbekunden: Ihr Ansprechpartner

Lara Spinello