Der apulische Sepia wächst in den kalten Tiefen der Adriaküste und kann dort seinen einzigartig-feinen Geschmack entwickeln. Er verfügt über ein weißes, besonders feines Fleisch und einen ausgeprägten intensiven Geschmack. Vor der Küste Apuliens rund um das bezaubernde Fischerdorf Porto Santo Spirito wird unser Sepia seit jeher von den örtlichen Fischern gefangen. Anschließend wird er traditionell verarbeitet. Er kommt niemals in Kontakt mit Süßwasser, sondern wird fangfrisch verarbeitet. Auf diese Art wird sein Fleisch besonders zart und die natürliche Umgebung des Meerwassers konserviert den Geschmack auf beeindruckende Art und Weise.

Bei Crusta Nova können Sie diese Meeresfrüchte kaufen – den apulischen Sepia roh als ganzes Tier oder als küchenfertiges Tagliatelle di Sepia.

  • Porto Santo Spirito
  • Außergewöhnliche Qualität
  • Einzigartige Verarbeitung
  • Liebling vieler Gourmets
  • Tintenfisch

So schmeckt der Apulische Sepia am besten

1. GANZER APULISCHER SEPIA ROH
Den apulischen Sepia über Nacht im Kühlschrank auftauen und in der Pfanne mit hochwertigem Olivenöl anbraten. Anschließend mit Meersalz und Zitrone verfeinern.

2. TAGLIATELLE DI SEPIA
Tagliatelle di Sepia entweder pur oder ummantelt in einer Panade auf dem Grill oder in einer Pfanne mit hochwertigem Olivenöl anbraten. Anschließend mit Meersalz und Zitrone verfeinern.

3. GETRÄNKEBEGLEITUNG
Als Getränkebegleitung eignet sich ein gut gekühlter trockener Weißwein.

*Rohverzehr bitte unverzüglich nach Auftauen des apulischen Sepia.