Bunt und gesund. Dieses schnelle Low-Carb-Gericht sorgt mit Sicherheit für einen Hingucker auf Ihrem Speisetisch. Unser Bio-zertifizierter Lachs aus Norwegen eignet sich hierbei ganz besonders, da er mit seiner Haut in der Pfanne eine wohlschmeckende und krosse Komponente beisteuert. In Kombination mit dem cremigen Edamame Püree ein außergewöhnlicher Lachs-Genuss.

Zutaten

  • 4 Bio-Lachsfilets
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30g Butter
  • 30ml Olivenöl Extra Vergine
  • 240ml Belfond Bio-Fischfond oder Gemüsebrühe
  • 500g Edamame (Sojabohnen) Tiefgekühlt oder alternativ TK-Erbsen
  • 1 Bio-Zitrone
  • Prise Salz und Pfeffer

UNSERE WEINEMPFEHLUNG

Son Amaret | Sauvignon Blanc

ab 15,90 

Zubereitung

  • 1

    Lachsfilets auftauen

    Die Lachsfilets am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen und anschließend trockentupfen. Die Haut der Lachsfilets entfernen und beiseitestellen

  • 2

    Edamame Püree

    Schalotten und Knoblauchzehen fein würfeln und in einem Topf mit Butter für eine Minute anschwitzen. Zitrone waschen und Zitronenschale abreiben. Zitrone auspressen. Die geschälten Sojabohnen oder Erbsen, Gemüsebrühe oder Fischfond hinzufügen, salzen, pfeffern. 2 EL-Zitronensaft und etwas Zitronenabrieb hinzufügen und 6 - 7 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Jetzt mit einem Pürierstab oder einem Standmixer pürieren, bis ein feines cremiges Püree entsteht

  • 3

    Lachsfilets Braten

    Die Lachsfilets für ungefähr 4 Minuten auf jeder Seite in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Im Anschluss die Lachshaut für einige Minuten krossbraten. Mit einem Pfannenwender beschweren, dass die Haut sich nicht krümmt

  • 4

    Anrichten

    Das Püree auf Teller verteilen und den gebratenen Lachs darauf anrichten. Mit einigen Bohnen oder Erbsen um das Püree die Teller garnieren und servieren