Fisch zum Sous-Vide Garen

Ein Fischfilet perfekt zuzubereiten kann so einfach sein. Sie brauchen lediglich Fisch von absoluter Spitzenqualität mit der optimalen Zubereitungsmethode zu kombinieren: Sous-Vide garen von Fisch garantiert praktisch perfekte Ergebnisse und dabei ist es auch noch vergleichsweise unaufwenidg und einfach. Und für den Rest sorgen unser ausgezeichneten Seafood-Produkte.

Meeresfrüchte zum Sous-Vide Garen

Meeresfrüchte wie Oktopus oder Sepia werden bei falscher Zubereitung schnell zäh und trocken. Beim Sous-Vide garen wird dies durch die schonende Zubereitung im Vakuum bei relativ niedrigen Gartemperaturen praktisch ausgeschlossen. Außerdem erhalten so unsere Spitzenprodukte ihre vielen Vitamine und Mineralstoffe, die sie so gesund machen

Spitzenprodukte zum Sous-Vide Garen

Sie möchten Ihre Liebsten zu einem besonderen Anlass mit einem beeindruckenden Dinner verwöhnen? Die Zubereitung unserer absoluten Spitzenprodukte im Vakuumbeutel bedeutet für Sie totale Gelassenheit. Sie garantiert praktisch exzellente Ergebnisse und bietet Ihnen dabei ausreichend Zeit und Ruhe, Ihre Gäste zu unterhalten.

Dazu passt…

Um Ihr Sous-Vide gegartes Seafood gebührend abzurunden finden Sie bei uns erlesene Produkte von den besten Manufakturen aus aller Welt. Wir bieten Ihnen Gewürze und Salze, um aus unseren erstklassigen Seafood-Produkten das volle Aroma zu erwecken, hochwertige Beilagen sowie edle Öle und Saucen, die Ihr Gericht adäquat vollenden.

Erlesene Weinauswahl

Bei einem rundum gelungenen Dinner darf natürlich auch der passende Wein nicht fehlen. Wir haben für Sie köstlichen Weißwein und Rosé ausgewählt, die durch ihr feines Aromaspiel und die erfrischende Säure grandios mit unserem edlen Seafood harmonieren. Die Winzer gehören allesamt besten ihres Fachs und werden von Sommeliers in aller Welt geschätzt.

Das gilt es beim Sous-Vide-Garen zu beachten

Schritt 1 – Seafood auftauen

Den Großteil unseres Seafoods erhalten sie bei uns tiefgefroren. Um die Spitzenqualität unserer Produkte beibehalten zu können sollten sie unsere Produkte schonend und langsam auftauen. Dafür können sie das jeweilige Produkte noch in der Verpackung für 15-20 Minuten in kaltes Wasser legen. Danach aus der Verpackung nehmen, in Küchenpapier eindecken und im Kühlschrank bei 3-5 °C über mehrere Stunden auftauen lassen. Zuletzt aus dem Kühlschrank nehmen und für einige Zeit auf Zimmertemperatur kommen lassen.

Schritt 2 – Säubern

Fisch oder Meeresfrüchte unter fließendem Wasser kurz abspülen und im Anschluss mit Küchenpapier gründlich trocken tupfen. Gegebenenfalls Schalen von Krustentieren auslösen. Fische bei Bedarf entschuppen und Haut einritzen, damit dazugegeben Aromen besser aufgenommen werden können.

Schritt 3 – Gewürze

Das Seafood in einen Sous-Vide-Beutel geben. Je nach Geschmack Kräuter (Thymian, Dill oder Zitronengras) und Gewürze (Knoblauch, Zitrone und Chili), sowie Salz und Pfeffer dazugeben. Den Beutel vakuumieren und luftdicht versiegeln.
Übrigens: Einige unserer Hummerprodukte sind bereits in Sous-Vide-geeigneten Beuteln verpackt und können so ohne Extraaufwand vakuumgegart werden.

Schritt 4 – Wasserbad vorbereiten

In einem großen Kochtopf Wasser auf eine Temperatur zwischen 45°C und 63°C erhitzen. Wichtig ist, dass das Schwanken der Wassertemperatur auf ein Minimum reduziert wird. Dafür können Sie entweder ein Bratenthermometer verwenden. Dann müssen sie allerdings regelmäßig die Wassertemperatur überprüfen und ggf. anpassen. Deutlich einfacher geht es mit einem speziellen Siedestab, der in den Topf eingesetzt wird und mithilfe eines integrierten Thermometers die Wassertemperatur konstant hält.

Schritt 5 – Vakuumgaren

Sobald das Wasser die gewünschte Temperatur erreicht hat, den Beutel samt Inhalt mit dem Verschluss nach oben in das Wasserbad geben. Die Garzeit variiert je nach Größe und Dicke des Produkts, jedoch ist mit einer Mindestgarzeit von 45 Minuten zu rechnen. Ein großer Vorteil am Sous-Vide-Garen ist allerdings, dass es dem Essen nicht schadet, wenn es mal ein paar Minuten länger im Wasser bleibt. Das macht das Vakuum-Garen so einfach und unkompliziert.

Schritt 6 – Entnehmen und anbraten

Den Beutel vorsichtig aus dem Wasserbad entnehmen. Helfen Sie sich am besten mit einer langen Küchenzange oder einer Gabel. Den Beutel öffnen und das Seafood entnehmen. Je nach Geschmack und Rezept noch einmal für kurze Zeit in einer Pfanne oder auf dem Grill scharf anbraten, um eine knusprige, aromatische Außenseite zu erhalten.

Schritt 7 – Würzen und anrichten

Ausgetretene Säfte im Beutel aufbewahren und über das Gericht geben. Außerdem je nach Belieben würzen und salzen. Schließlich mit gewählten Beilagen auf vorgewärmten Tellern anrichten und servieren.

Inspiration für Sous-Vide Gerichte